1. Gestik

 

 

 

 

 

    <--------------    Die Ruhestellung für deine Hände ist etwa diese

 

 

 

 

 Vermeide die Bethaltung (Hände zusammen),
weil sie Unsicherheit signalisiert.

Die Hände gehören nicht auf den Rücken oder in die Hosentasche. Und auch die Merkel-Raute ist für dich nicht zu empfehlen

(es sei denn für einen Merkel-Gag).

 

 

 

 Mit deiner Gestik sollst du Höhepunkte betonen, Unwichtiges abschwächen, Lustiges unterstreichen. Bei jeder Folie gibt es einen Höhepunkt. Den hebst du hervor, indem du die Hand mindestens bis zur Schulterlinie hebst2. Übe das locker vor dem Spiegel und bedenke, dass die Gesten umso größer werden sollen, je größer der Raum ist.


 

Deine Grundhaltung muss Sicherheit ausstrahlen. Das gelingt am besten, wenn du versuchst, deine Schulterblätter zusammen zu bringen. So wird deine Haltung aufrecht und überzeugend.

 

Beim Themenwechsel kannst du die Ruheposition einnehmen. Damit schließt du dieses Thema ab. Mit einer Geste kannst du auf das nächste Thema überleiten. Am besten klappt das, wenn danach dein Partner seinen Teil startet.
Die Ruhestellung ist auch bei Fragen angesagt. Höre dem Fragenden ruhig zu und lasse nach jeder eigenen Frage eine Pause – aber dazu später mehr.